Existenzgründer-News

30 Prozent der Beschäftigten mindestens teilweise im Homeoffice

03.03.2021 | Einer Studie des ifo Instituts zufolge arbeiteten im Februar 2021 rund 30 Prozent der Beschäftigten mindestens teilweise im Homeoffice. Das Potenzial läge jedoch bei 56 Prozent. Der Anteil der Firmen, die Homeoffice nutzten, lag bei 81 Prozent.


Corona-Wirtschaftshilfen jetzt auch für hohen Finanzbedarf

01.03.2021 | Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mitteilte, können Corona-Wirtschaftshilfen im Rahmen der sogenannten November- und Dezemberhilfe ab sofort auch für über zwei Millionen Euro beantragt werden. Dies ermöglichen offenbar neue Spielräume des EU-Rechts.


Betriebe schränken Ausbildungsangebot ein

22.02.2021 | Laut einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) plant ein Zehntel der ausbildungsberechtigten Betriebe ihr Angebot an Lehrstellen im Ausbildungsjahr 2021/2022 einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten.


Gründungen: Weniger Kleinunternehmen, mehr Nebenerwerbsbetriebe

15.02.2021 | 2020 wurden in Deutschland rund 116.700 Betriebe gegründet, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Laut Statistischem Bundesamt waren das 4,5 Prozent weniger als 2019.


Online-Gründung einer GmbH soll möglich werden

10.02.2021 | Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der sogenannten Digitalisierungsrichtlinie beschlossen. Diese soll die Gründung von Gesellschaften und die Errichtung von Zweigniederlassungen europaweit grenzüberschreitend vereinfachen.